vstylehockey_logo_2018_transparent

Die Wolfurt Walkers können mit beginn des Jahres 2018 die Kooperation mit vSTYLE HOCKEY bekannt  geben.

 

vSTYLE HOCKEY erstellte schon in der Vergangenheit Highlightvideos für diverse Eishockeyteams in Vorarlberg.
Nun wird vSTYLE HOCKEY auch bei den Heimspielen der Walkers in der Hockeyarena Wolfurt vor Ort sein. Die Videos werden dann auf YouTube veröffentlicht.

Ein kleiner Vorgeschmack findet ihr unter folgendem Link:

https://www.youtube.com/channel/UCedKSWXjrdzFNmLVin8Ab5A

 

Die Walkers freuen sich schon auf die Zusammenarbeit mit vSTYLE HOCKEY und sind schon gespannt auf die ersten Videos der Walkers.

 

 

Veröffentlicht unter News.
valentin4

Wer ist Valentin Nussbaumer werden sich viele Fragen. Valentin Nussbaumer

ist aktuell vermutlich eines der größten Eishockey Talente in der Schweiz.

Im September ist er 17 geworden. Spielt bereits beim EHC Biel in der

Nationalliga A und hat dort bereits 5 Tore erzielt.

 

Als jüngster Spieler hat es Valentin in das Schweizer U20 Nationalteam für die

A-Weltmeisterschaft in Buffalo geschafft.

 

Dabei bereits im ersten Spiel sein erstes Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich

erzielt und sich als Spieler des Abends küren lassen.

 

Warum www.wolfurtwalkers.com darüber berichtet ist vermutlich immer noch nicht klar.

 

Aber auch wir als Inlinehockey Club Wolfurt Walkers sind stolz auf diesen jungen Burschen. Valentin ist

der Sohn von Steve Nussbaumer. Steve ist einer der tragenden Kräfte hinter dem Schweizer

Inlineskaterhockey Topclub SHC Rossemaison.

 

Auch ist Valentin ein perfektes Bild um die Frage zu beantworten ob Inlinehockey schlecht

für Eishockey ist.

 

Ihm hat es offensichtlich nicht geschadet von klein auf im Winter Eishockey und im Sommer

beim SHC Rossemaison Inlinehockey zu spielen.

 

Was uns zusätzlich freut ist das neben Valentin Nussbaumer mit dem Dänen Nikolaj Krag Christensen

ein weiterer Spieler dabei ist welcher 2014 beim Europacup in Wolfurt seine Visitenkarte abgegeben hat.

 

Wir wünschen Valentin Nussbaumer weiterhin viel Erfolg. Er wird in Buffalo und in der

Schweizer Nationalliga weiterhin für Furore sorgen.

 

Wir werden uns mit ihm freuen.

 

Interessant dazu der beiliegende Bericht

https://www.blick.ch/sport/eishockey/nla/der-wird-bei-uns-stammspieler-teenie-nussbaumer-begeistert-biel-coach-mcnamara-id7326087.html

 

 

Veröffentlicht unter News.
Masters Logo

Masters LogoAuch im Jahr 2018 werden wird das Raiffeisen Inlinehockey Masters

in der heimischen HockeyArena durchgeführt werden.

 

Termin 16 und 17. Juni 2018. Auch heuer ist wieder geplant als Highlight

ein Nationalliga B als Abendveranstaltung einzuplanen.

 

Wir freuen uns bereits jetzt auf ein tolles Masters 2018 und sind gespannt wer den Titelverteidiger aus

Bürs heuer ärgern wird.

 

Anmeldungen ab Jänner 2018 möglich.

images

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende. Es war wieder ein tolles Walkers

Jahr. Wir hatten viele sportliche Erfolge, auch Niederlagen. Unser Verein

wächst speziell im Nachwuchs mit Mittlerweile über 100 aktiven Nachwuchsspieler.

 

Weihnachten ist die Zeit der Ruhe. Dementsprechend wünschen wir all

unseren Mitglieder, Sponsoren, Freunden und Bekannten ein

frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Die Wolfurt Walkers

Veröffentlicht unter News.
Fink Florian Decus

Fink Florian DecusUnser U13 Spieler Florian Fink bekam am vergangenen Montag

den DECUS Award im Rahmen einer Zeremonie im ORF Funkhaus

verliehen.

 

Der Decus Award wird Personen verliehen die Engagement,

Courage und Selbstlosigkeit zeigten.

 

Florian Fink hat nicht nur das Leben seines Vaters gerettet. Auch

nach einem Notfall den kompletten Rettungseinsatz koordiniert und

damit diesen Award mehr als verdient.

 

Wir als Wolfurt Walkers sind stolz solche Kinder in unseren Nachwuchsteams

zu haben.

 

Tolle Leistung Flo. Wir verbeugen uns vor dir. Mach weiter so!!!

 

Ein kleines Interview mit Vater und Sohn

http://tvthek.orf.at/profile/Vorarlberg-heute/70024/Vorarlberg-heute/13950892/Decus-Gala-im-ORF-Funkhaus/14161679

 

Veröffentlicht unter News.
Pius Bischof

Mathias HoferAm vergangenen Wochenende waren die besten Skaterhockey Spieler

Österreichs bei der diesjährigen U19 Europameisterschaft in Iserlohn im

Einsatz.

 

Das österreichische Nationalteam konnte sensationell die Bronze Medaille holen.

Im Halbfinale unterlagen man dem Schweizer Team welches sich im Finale

Deutschland geschlagen geben musste.

 

Im Spiel um Platz drei zeigte das Team Austria Durchsetzungskraft und holte

sich verdient Bronze gegen Grossbritannien. Den Siegtreffer in der Verlängerung

erzielte unser Domenic Grabher https://www.facebook.com/iishf/videos/602436419880714/ 

 

Bei der erstmals durchgeführten Skills Competition konnte sich Walkers Sniper Mathias Hofer als Sieger aller

Nationen durchsetzen. https://www.facebook.com/maciej.postek.9/videos/10213039627281562/

 

All Star TeamTorhüter Pius Bischof wurde von den Nationenvertretern als bester Torhüter der U19 Europameisterschaft

ins All-Star Team gewählt.

 

Wir gratulieren unseren U19 Jungs zur Bronze Medaille.

 

Die Wolfurt Walkers sind stolz auf die gezeigten Leistungen des gesamten österreichischen Nationalteams.

 

Unsere Walkers Cracks haben gezeigt dass in Wolfurt sehr gute Nachwuchsarbeit geleistet wird.

Veröffentlicht unter News.
isha

Am kommenden Wochenende findet in Deutschland die U19 Europameisterschaft

statt. Mit dabei das österreichische Nationalteam. Team Austria hat wie in den

vergangenen Jahren auch heuer wieder einen starken Walkers Block

 

Neben den  Torhütern Pius Bischof und Max Dünser stehen auch

Mathias Hofer, Domenic Grabher und Edim Meduseljac im Kader der

besten U19 Spieler Österreichs.

 

Wir wünschen dem Team Austria alles Gute für die anstehende Europameisterschaft.

 

LETS GO

Veröffentlicht unter News.
3

1Mit einem talentierten jungen Team reisten die Wolfurt Walkers zum Schweizer Finale

nach La Neuveville.

 

Bereits im ersten Spiel zeigten die Walkers dass sie heuer auf Augenhöhe mit der Schweizer

Elite spielen werden. Gegen den schweizer Champion aus Rossemaison gab es eine knappe 2:3 Niederlage.

 

Das Spiel zwei war ein Spiel zum vergessen. Bereits nach knapp zwei Minuten stand ein 0:4 auf der

Anzeige Tafel in LaNeuveville gegen die Bienne Seelanders. Am Ende sollte es eine 0:6 Klatsche werden welche den

Druck für das letzte Gruppenspiel erhöhte.

 

Hier zeigten die Walkers wieder ihr Können und besiegten Malcantone klar mit 6:2.

 

Somit sollte es zu einem Viertelfinal Duell gegen Rolling Aventicum kommen. Angespielt um 20:30 Uhr am

Samstag Abend legten die Walkers los wie die Feuerwehr und konnten bis zum Anfang des zweiten Drittels

eine 3:1 Führung herausschiessen. Doch Avenches drehte mit drei unbeantworteten Toren das Spiel und

gewann am Ende denkbar knapp mit 4:3.

 

Damit ging es für die Walkers am Sonntag um den 5. Platz. Im ersten Duell gegen Sayaluca konnte ein

klarer 7:0 Sieg herausgeschossen werden.

 

Das Spiel um Platz 5 war den wieder ein Spiel aus der Kategorie zum Vergessen. Oensingen war das klar

bessere Team und konnte an diesem Tag einen klaren Sieg gegen die Walkers feiern.

 

Im Finale konnte sich Rolling Aventicum gegen die Courroux Wolfies durchsetzen und somit den

schweizer Meistertitel feiern.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle beim Veranstalter aus LaNeuveville bedanken. Die Kids hatten ein tolles

Wochenende.

 

Auch die U13 wird ab kommender Woche nach dem Motto nach der Saison ist vor der Saison an ihren schwächen

Arbeiten um im kommenden Jahr gestärkt in die Saison zu starten.

 

Wir sind froh dass ein Großteil des Teams auch 2018 im Mini Bereich spielen wird können. Dementsprechend könnte

ein schweizer Finale auch 2018 im Bereich des möglichen sein.

 

Veröffentlicht unter News.
PastedGraphic-5

Für die U16 Mannschaft stand am vergangenen Wochenende das Aufstiegsturnier

in die Elite Novizen Gruppe an.

 

Bereits am Freitag Abend startete der Walkers Tross in Richtung Buix durch. Es sollte

ein Glückloses Wochenende werden.

 

Im ersten Spiel bekamen es die Walkers gegen Givisiez zu tun. Givisiez war besser. Dennoch hatten

die Walkers genügend Chancen diese Partie zu gewinnen.

 

Spiel zwei ging gegen den direkten Gruppenkonkurrenten aus Wiggertal. Das Spiel schien wie auf

einer schiefen Ebene in Richtung Wiggertal Tor zu laufen. Wir vergaben leider Topchancen im

Minutentakt. Somit verloren wir dieses wichtige Spiel knapp.

 

Im letzten Samstagsspiel konnte ein klarer Sieg gegen Malcantone herausgeschossen werden.

 

Am Sonntag hatten wir es mit dem Heimteam aus Buix zu tun. Bis dahin war Buix in allen Spielen souverän.

In diesem Spiel waren die Walkers auf Augenhöhe. Die 11 Jährige Michelle Pammer im Tor hielt was es zu halten

gab. Vorne brannten die Walkers ein Offensivfeuerwerk ab. Es fehlte aber an der Kaltschnäuzigkeit um diesen

Sieg auch mit nach Hause zu nehmen. Buix siegte am Ende knapp.

 

Im letzten Spiel gegen die Bienne Seelanders war die Luft heraussen. Biel war in allen Bereichen überlegen.

Unser Teamauf Grund des intensiven Aufwandes im Spiel gegen Buix müde. Somit gewann Biel verdient.

 

Den Gang in die Elitegruppe wird im kommenden Jahr Givisiez und Buix antreten.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle beim veranstaltenden Verein aus Buix bedanken. Wir hatten ein

tolles Wochenende.

 

Zusätzlich ein großes Lob an das Team welches sich in Buix vorbildlich verkauft hat. Es ist schön dass

nicht nur die Ausbildung auf dem Platz sondern auch neben dem Platz fruchtet. Hier tolle Menschen

und Walkers Spieler heranwachsen.

 

Die Saison ist nun vorbei. Nach der Saison ist vor der Saison. Wir werden in der KW43 mit

der Aufarbeitung unserer Schwachstellen beginnen um stark in die kommende Saison zu starten.

Veröffentlicht unter News.