Die Walkers U16 um Coach Arno Ulmer trifft dieses Wochenende zu Hause auf die Novaggio Twins. Der Gegner musste bis dato nur eine Niederlage einstecken und kommt gestärkt durch 2 Siege nach Wolfurt. Das Ziel der Walkers ist klar: Tabellenführung ausbauen und den 8. Sieg in Folge einfahren.

Wolfurt Walkers U16 – Novaggio Twins U16
Sonntag, 26.05.2019 – 15 Uhr
Hockeyarena Wolfurt

Die U10 trifft am Samstag beim Turniertag in Seuzach auf die Mannschaften der Z-Fighters Oberrüthi-Sins und IHC Grizzlys Hünenberg. Die Walkers hoffen dabei auf den ersten Sieg in der laufenden Saison.

Veröffentlicht unter News.

Es war eine bittere Niederlage für die Walkers im Spiel gegen die Gekkos aus Gerlafingen. Relativ schnell musste man einem Rückstand hinterher laufen und kaum trafen die Walkers ins gegnerische Tor schlugen die Schweizer zurück. Leider wurden den Walkers auch 2 reguläre Tore aberkannt bzw. nicht gegeben und generell konnte man nicht zufrieden sein mit den teils fragwürdigen Entscheidungen der Schiedsrichter.

Das soll aber keine Ausrede sein für die Niederlage der Walkers. Gerade im 2. Drittel war man defensiv zu passiv und musste 7 Gegentreffer hinnehmen. Erst mit dem letzten Abschnitt des Spiels konnten die Walkers die vielen Torchancen in zählbares verwandeln und zeigten offensiv sowie defensiv eine bessere Leistung als in den 2 Dritteln zuvor.

„Wir sind im Abschluss zu unkonzentriert bzw. der Ball springt diese Saison einfach auch nicht für uns und auch das Glück ist nicht auf unserer Seite“ so das knappe Statement des Trainers.

Für kommenden 3 Auswärtsspiele gilt es an der Teamfähigkeit zu arbeiten um endlich zum Erfolg zu kommen.

Wolfurt Walkers – Gekkos Gerlafingen 8:13 (2:4 1:7 5:2)

KEES Kevin „C“ – 2 Tore, 1 Assist
HIEBLE Claudio „A“ – 1 Tor, 2 Assists
HÄMMERLE Simon – 1 Tor, 1 Assist
HOFER Mathias – 1 Tor, 2 Assists
KASTLUNGER Stefan – 3 Tore, 1 Assist
LUMETZBERGER Dominik – 1 Assist

Veröffentlicht unter News.

Der Nachwuchs der Wolfurt Walkers bleibt weiterhin erfolgreich bzw. sogar ungeschlagen in dieser Saison!

Die U13 hatte, wie auch die U16 und die Kampfmannschaft, die Gekkos aus Gerlafingen zu Gast und mit einem 26:3 Sieg bestätigte man eindrucksvoll die Leistung der letzten Wochen. Topscorer Paul Oberhauser war mit 14 Tore klar der Matchwinner für die Walkers.

Wolfurt Walkers U13 – Gekkos Gerlafingen U13 26:3 (9:0 8:1 9:2)

Bei der U16 war es doch recht spannend mit vielen Führungswechseln. Das Spiel auf Augenhöhe wurde erst kurz vor dem Ende durch 2 Strafen entschieden und die Walkers erkämpften sich zurecht die 3 Punkte und bleiben damit weiterhin ungeschlagen!

Wolfurt Walkers U16 – Gekkos Gerlafingen U16 10:8 (3:3 3:3 4:2)

Veröffentlicht unter News.

Dieses Wochenende trifft der Nachwuchs sowie die Kampfmannschaft zu Hause auf die Gekkos Gerlafingen.

Den Start macht die U13 um 12:30 Uhr mit dem Spiel gegen den Tabellenvorletzten der Minis Gruppe C.
Will man den aktuellen Vorsprung auf Wollerau ausbauen muss ein Sieg her – jedoch darf man sich nicht einen so hohen Kantersieg wie letztes Wochenende erhoffen.

Um 15:00 Uhr kommt es dann zum Duell zwischen den U16 Mannschaften.
Während die Walkers souverän auf dem 1. Tabellenplatz stehen finden sich die Gekkos im Tabellenmittelfeld wieder mit 2 Siegen aus 3 Spielen. Die Chancen für einen 7. Sieg im 7. Spiel stehen gut für die Walkers.

Ab 18:00 Uhr kommt es dann zum Aufeinandertreffen der beiden Kampfmannschaften.
Während es bei den Walkers alles andere als rund läuft und man sich aktuell auf einem Platz befindet, den man unbedingt verlassen will, stehen die Gekkos mit 6 Punkten Vorsprung auf die Wolfurter auf dem 6. Tabellenplatz. Mit einem vollen Erfolg könnten die Walkers von Rang 9 auf Rang 8 aufsteigen und dies wird schwer davon abhängen, wen die Walkers auf den Platz schicken können.

Wolfurt Walkers – Gekkos Gerlafingen
Samstag, 18. Mai 2019, Hockeyarena Wolfurt

12:30 Uhr: U13
15:00 Uhr: U16
18:00 Uhr: Kampfmannschaft

Wir freuen uns schon Euch in der Hockeyarena begrüßen zu dürfen!

Veröffentlicht unter News.

Mit einem Torhüter und 2 Linien sind die Walkers zu den Coyotes aufgebrochen und mussten dann das Spiel mit 7 Feldspielern (exkl. Goalie) beenden, da Fabian Glanznig mit einer roten Karte vom Spiel ausgeschlossen wurde.

Betrachtet man die Ausfälle von Dünser, Salzgeber, Lumetzberger, Thurnher, Kees, Hofer, Sevcik, Jäger, Landolt, Hämmerle, Kastlunger und Bilger sieht man dass die Walkers auf 2,5 Linien (!!!) derzeit verzichten müssen auf Grund von Verletzungen und sonstigen Abwesenheiten wie der Berufsschule zB bei jungen Spielern.

Auch wenn die Spieler, welche am Platz stehen, jedes Mal um alles kämpfen ist es für das Team nicht möglich zusammen zu wachsen, wenn ständig Leistungsträger und erfahrene Spieler ausfallen.

Umso mehr schmerzt diese 2:11 Niederlage, denn mit einem gesunden und vollen Kader wäre es ein Spiel auf Augenhöhe gewesen bzw. hätte eine höhere Chance bestanden den Gegner auch zu schlagen.

Grabher Domenic konnte die Saisontore 8 + 9 erzielen und ist nun intern der beste Torschütze der Wolfurt Walkers.

Lechelles Coyotes – Wolfurt Walkers 11:2 (3:0 3:1 5:1)

GRABHER Domenic – 2 Tore
SCHETT Lukas – 1 Assist
KAAR Stefan – 4 Strafminuten
HIEBLE Claudio – 6 Strafminuten
EISENBARTH Marian – 2 Strafminuten
GLANZNIG Fabian – 5 Strafminute + Rote Karte

Veröffentlicht unter News.

Die Nachwuchsmannschaften der Walkers bleiben weiterhin erfolgreich und stocken jeweils das Punktekonto weiter auf.

Die U13 war in Gersau bei den Fight Pigs zu Gast und spielte sich wahrlich in einen Torerausch – am Ende stand ein 0:37 aus Sicht der Heimmannschaft auf der Anzeigetafel und die Walkers konnten einige Spielsituationen und Spielzüge probieren.

Fight Pigs Gersau – Wolfurt Walkers U13 0:37 (0:11 0:12 0:14)

Quasi nur halb soviel Tore hat die U16 in Langnau erzielt und dabei, dank einer starken Goalieleistung, nur 4 Gegentore zugelassen – mit einem 19:4 Auswärtssieg verteidigen die Walkers den Platz an der Tabellenspitze.

Langnau Stars – Wolfurt Walkers U16 4:19 (1:2 1:9 2:8)

Veröffentlicht unter News.

5 Spiele – 5 Siege – volle Punkteausbeute. Das sind die Eckdaten des kommenden Gegners.

Dieses Wochenende sind die Walkers in Lechelles zu Gast und werden versuchen den Coyotes die ersten Punkte abzuluchsen. Das dies kein einfaches Unterfangen wird zeigt nicht nur die Tabellensituation sondern auch die schwankenden Leistungen der Walkers.

Weitere Niederlagen bzw. Punkteverluste der Walkers werden über kurz oder lang dafür sorgen dass die Walkers dieses Jahr gegen den Abstieg spielen müssen. Rothrist liegt 2 Punkte vor den Walkers auf dem rettenden 8. Platz – hat jedoch ein Spiel weniger am Konto und könnte somit, bei einem entsprechenden Sieg, den Vorsprung weiter ausbauen.

Es gilt zu hoffen dass das Team um Coach Kohler an die Leistung der letzten Auswärtsspiele anknüpfen kann und Punkte aus Lechelles mitbringt.

Lechelles Coyotes – Wolfurt Walkers
11. Mai 2019, 17 Uhr

Veröffentlicht unter News.

Nach der knappen 1:2 Niederlage am vergangenen Wochenende bekommt es die U13 der Walkers mit den Fight Pigs aus Gersau zu tun.
Die neu formierte Mannschaft aus Gersau musste in den letzten beiden Spielen klare Niederlagen einstecken und alles andere als wie ein Sieg der Walkers wäre eine bittere Überraschung.

Fight Pigs Gersau – Wolfurt Walkers U13
11. Mai 2019, 10 Uhr

Für die U16 geht es dieses Wochenende nach Langnau zu den Stars, welche in der aktuellen Saison erst ein Spiel bestritten haben und sich dort klar geschlagen geben mussten. Diesen Umstand gepaart mit der fehlenden Spielpraxis des Gegners soll dem aktuellen Tabellenführer in die Karte spielen um Platz 1 vor der Konkurrenz verteidigen zu können.

Langnau Stars – Wolfurt Walkers U16
11. Mai 2019, 13 Uhr

Veröffentlicht unter News.

Nichts wurde es mit einem erneuten Punktezuwachs um aus dem Tabellenkeller zu entkommen.

Ausgeglichener als erwartet gestaltete sich das erste Drittel im Spiel gegen den Absteiger aus der NLA. Beflügelt durch die Rückkehrer Kevin Kees und Fabian Glanznig tauchte man öfter gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf und konnte gezielt in Führung gehen durch einen Treffer von Domenic Grabher.

Selbst nach dem Ausgleich des Gegners lies man sich nicht entmutigen und erspielte sich zum Ende des ersten Drittels eine 3:2 Führung. Kevin Kees und Domenic Grabher sorgten für die weiteren Treffer.

Mit Beginn des 2. Drittels verlor man durch recht dumme Strafen sehr schnell den Spielfluss und der abgebrühte Gegner nutzte dies optimal aus. Gefühlt 18 Minuten lang war von den Walkers offensiv nichts zu sehen und die Schweizer erspielten sich souverän eine 3:5 Führung. Dank Goalie Radek Sevcik, der eine grandiose Leistung zeigte, lagen die Walkers nicht schon weiter zurück.

Den Schwung der letzten 2 Minuten aus dem 2. Drittel nahm das Team mit in das letzte Drittel und wurde sehr schnell dafür belohnt – Fabian Glanznig traf mit einem satten Schuss zum 4:5 – postwendend kassierte man aber das 4:6. Nur kurze Zeit später erneut das gleiche Bild – die Walkers schließen an und kassieren sofort erneut einen Gegentreffer.

Davon konnte sich das Team von Coach Michael Kohler nicht mehr erholen und die klug spielenden Schweizer machten den Sack zu. Die 2 weiteren Tore von Fabian Glanznig waren am Ende nicht mehr als Ergebniskorrektur.

Es ist nun fast die Hälfte der Saison vorbei und aktuell steht man auf Tabellenplatz 9 – welcher, wenn dieser beibehalten wird, dazu führt, das die Walkers gegen den Abstieg spielen müssten. Dies gilt es zu verhindern, denn mit Rothrist, LA Roche und Gerlafingen liegen 3 Konkurrenten nur bis zu 3 Punkte vor den Walkers und sind noch in Reichweite.

Wofurt Walkers – Rolling Aventicum 7:10 (3:2 0:3 4:5)

GLANZNIG Fabian – 3 Tore, 1 Assist, 6 Strafminuten
GRABHER Domenic – 3 Tore
KEES Kevin „C“ – 1 Tor, 4 Strafminuten
HOFER Mathias – 1 Assist
ROHNER Cornelius – 1 Assist, 2 Strafminuten
HIEBLE Claudio – 1 Assist, 4 Strafminuten
HÄMMERLE Simon – 1 Assist, 6 Strafminuten
TURNHER Elias – 2 Strafminuten
BISCHOFBERGER Nico – 2 Strafminuten

Das Video mit den Highlights zum Spiel könnt Ihr auf dem YouTube Kanal von vSTYLE HOCKEY sehen:

Veröffentlicht unter News.

Die U13 verliert das Topspiel knapp gegen den direkten Konkurrenten aus Wollerau mit 1:2.

Es war ein Spiel auf Augenhöhe welches nicht spannender hätte sein können. Nach der Führung der Gäste kämpfte sich die Mannschaft der Walkers zurück und verbuchte das erste Gegentor für den Gegner durch Paul Oberhauser.

Leider musste man direkt nach dem Ausgleich den 2. Gegentreffer hinnehmen und so verlor man eine sehr fair geführte Partie mit 1:2. Schade das es nicht zu einer Verlängerung gereicht hat – Nachwuchsspiele, bei denen das Niveau auf Augenhöhe ist, gibt es leider viel zu selten!

Wolfurt Walkers U13 – Wollerau 1:2 (0:0 0:1 1:1)

OBERHAUSER Paul – 1 Tor
SCHULER Lukas – 1 Assist

Veröffentlicht unter News.