U16:

Am vergangenen Wochenende startete unsere U16 mit einem Auswärtsspiel in Gerlafingen in die neue Saison. Das Spiel begann mit zwei Strafen unserer U16, was den Gekkos die Führung ermöglichte. Doch bereits eine Minute später gelang Laurin Fleisch der Ausgleichstreffer. Das Spiel blieb von intensiven Körperkontakten geprägt, was zu weiteren Strafen auf beiden Seiten führte. Schließlich gelang es erneut Gerlafingen, die Führung zu übernehmen. So ging es mit einem knappen 2:1 Rückstand in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel starteten die Walkers mit einem Torhüterwechsel: Lukas Holzer wurde in seinem ersten Spiel für die Walkers mit toller Leistung durch Szymon Bogdal, welcher auch ein Neuzugang für die Walkers war, ausgewechselt. Doch ähnlich wie im ersten Drittel fing unsere U16 mit einer Strafe an, was den Gekkos ein weiteres Tor ermöglichte. Nach einigen Strafen auf beiden Seiten erzielten die Geschwister Johannes und Laurin Fleisch jeweils ein Tor und glichen auf 3:3 aus. Aber schon 20 Sekunden später gelang den Gastgebern erneut die Führung. Kurz vor Ende des Drittels brachte Sandro Looser die Walkers wieder zum Ausgleich. Die Hoffnung auf einen Sieg war also noch lebendig!

Im dritten Drittel begannen die Walkers erneut mit einer Strafe, was den Gekkos ein weiteres Tor und die Führung ermöglichte. Kurz darauf kamen die Gastgeber erneut zum Zug (6:4). Coach Arno Ulmer führte aufgrund des heißen Wetters einen weiteren Torhüterwechsel durch und Szymon Bogdal überließ nach starker Leistung Lukas Holzer das Tor. Sandro Looser brachte die Walkers dann zwar noch einmal auf ein Tor heran, aber weitere Tore blieben aus. Die Gekkos hingegen versenkten vier weitere Bälle im Tor der Walkers und konnten somit als Gewinner vom Platz gehen. Unsere U16 muss nun trotz mehrerer Aufholversuche eine 10:5 Niederlage zum Saisonauftakt hinnehmen.

U13:

Samstag:

Am vergangenen Wochenende trat unsere U13 zum ersten Auswärtsspiel der Saison in Gerlafingen an. Schon um 10:30 Uhr standen unsere bisher ungeschlagenen jungen Spieler der U13 den Gekkos Gerlafingen gegenüber, einem Team, das in der vergangenen Saison eine Herausforderung darstellte.

Die ersten fünf Minuten blieben torlos, doch dann brachte Sandro Looser in der 5. Minute und Fabian Oberhuber in der 6. Minute unsere U13 mit jeweils einem Tor in Führung. Dieser schnelle Vorsprung ließ die Gegner bereits in der 6. Minute zu ihrem ersten Timeout greifen, was zum Anschlusstreffer von 1:2 führte. Auch Coach Patrick Kalb griff zum Timeout und konnte die Mannschaft erneut motivieren. So war er erneut Looser Sandro mit einem Tor für die Walkers, gefolgt von Leo Oberhauser, der in der 7. Minute das 1:4 erzielte. Mit diesem Zwischenstand ging es in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel gelang es Fabian Oberhuber bereits nach 22 Sekunden erneut zu treffen. Ein Doppelschlag in der 18. Minute durch Oberhuber und Looser zwang die Gekkos zu einem weiteren Timeout. Doch auch das führte nicht zum gewünschten Erfolg der Gerlafinger: Tor durch Hotz Linus! In der 22. Minute wurde Torhüter Luis Brotzge nach einer starken Leistung ausgewechselt und Evan Graf übernahm das Tor. Die Walkers erzielten daraufhin in kurzer Abfolge weitere Tore: Linus Hotz, Sandro Looser, Lucien Wyss und Oliver Giesinger. Nach einem knappen ersten Drittel ging es nun mit einer doch sicheren 1:12 Führung in die letzte Drittelpause.

Auch im letzten Drittel zeigte unsere U13 Mannschaft eine beeindruckende Leistung und erzielte in kürzester Zeit drei weitere Tore durch Linus Hotz, Sandro Looser und Kilian Wohlgenannt. Daraufhin folgte zwar ein Tor durch die Gekkos, woraufhin Hotz Linus mit zwei weiteren Toren die richtige Antwort wusste. Auch Lucien Wyss und Fabian Oberhuber ließen den gegnerischen Torhüter erneut hinter sich greifen. Unser junger Torhüter Evan Graf bewies ebenfalls sein Können, und obwohl er in der letzten Spielminute noch ein Tor hinnehmen musste, änderte dies nichts am Endresultat. Unsere U13 feierte einen überzeugenden 3:19 Sieg gegen die Gekkos Gerlafingen.

Sonntag:

Mit gestärktem Selbstbewusstsein vom Vortag ging es für unsere U13 frühmorgens nach Wollerau, wo um 10:00 Uhr das zweite Spiel des Wochenendes begann. Unsere U13 machte schon im ersten Drittel kurzen Prozess und erzielte stolze 7 Tore in nur 15 Minuten. So ging es mit einem 0:7 Vorsprung in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel war es dann ein Schlagabtausch: Tor für Wolfurt, Tor für Wollerau, Tor für Wolfurt , Tor für Wollerau. Sowohl die Gastgeber aus Wollerau als auch unsere U13 wechselten den Torhüter nach der ersten Spielhälfte. So verlies Startergoalie Luis Brotzge das Tor und Evan Graf kam erneut zum Einsatz. Nun ging die Torparade der Walkers erneut los und die jungen Walkers bauten den Vorsprung auf ein 2:14 aus. Zwar waren es am Ende des Drittels die Gegner mit einem Doppelschlag, doch es ging mit einer immer noch klaren 4:14 Führung in die letzte Drittelpause.

Auch im letzten Drittel ließen unsere Nachwuchsspieler ihren Gegnern aus Wollerau keine Möglichkeit zur Erholung und erzielten kontinuierlich weitere Tore, was den gegnerischen Trainer zu einem weiteren Torhüterwechsel zwang. Den krönenden Abschluss bildete Oliver Giesinger mit dem 4:19. Somit konnte unsere U13 erneut als Sieger vom Platz gehen. Unsere U13 konnte somit ein weiteres Mal dieses Wochenende als Sieger vom Platz gehen.

Die Torschützen der Partie waren: Sandro Looser (6), Janick Hehle (4), Fabian Oberhuber (3), Oliver Giesinger, Otto Gratt, Linus Hotz, Leo Oberhauser, Kilian Wohlgenannt und Lucien Wyss

Veröffentlicht unter News.

Am Samstag trafen die Wolfurt Walkers im Rahmen der 1. Liga im 3. Saisonspiel auf die Hurricanes aus Lenzburg. Nach dem klaren Heimsieg gegen Paradiso, ging es mit voller Motivation zum Auswärtsspiel.

Die Walkers starteten mit viel Druck in die Partie und konnten bereits nach 2 Minuten und 20 Sekunden, durch Yoann Monneron, in Führung gehen. Der Vorsprung hielt jedoch nicht lang, bereits in der 6. Spielminute folgte der Ausgleich von Lenzburg. Trotz zwei Powerplays für die Wolfurter ging es mit einem 1:1 in die erste Drittelpause.

In der 25. Spielminute konnte Lenzburg erstmalig in diesem Spiel in Führung gehen. Fabrizio Feiertag antwortete knapp 5 Minuten später mit dem erneuten Ausgleich ehe Lenzburg einen Fehler in der Wolfurter Defensive eiskalt zum 3:2 ausnutzte. Somit ging es mit einem knappen Rückstand in das letzte Drittel.

Wie schon im 2. Spielabschnitt waren die Walkers im letzte Drittel spielbestimmend, jedoch nutzte man zahlreiche Torchancen nicht. In der 46. Minute kam Lenzburg erstmalig in diesem Drittel zu einem Abschluss, welcher perfekt über die Schienen auf das lange Eck geschossen wurde und somit den zwei-Tore-Vorsprung bedeutete.
Auch nach dem Rückschlag gaben die Walkers den Ton an, jedoch wurden wieder zu viele Chancen ausgelassen bzw. man scheiterte am überragend spielenden Goalie der Schweizer. Erst in der 58. Minute folge der langersehnte und hochverdiente Anschlusstreffer zum 4:3. In der letzten Minute der regulären Spielzeit erkämpfte man sich noch ein Bully vor dem gegnerischen Tor, die Wolfurter nahmen Julian Hübner aus dem Tor und ersetzten ihn für einen 5. Feldspieler. Die Taktik sollte aufgehen – 59:20 Minuten gespielt – Ausgleich und somit Verlängerung!

In der Overtime konnte Lenzburg einen Querpass vor unserem eigenen Tor abfangen, der Spieler nutzte den massiven Fehler eiskalt aus und sicherte seinem Team den 2. Punkt.

„Wir haben eine sehr gute Leistung gezeigt, waren fast das ganze Spiel überlegen, konnten aber unsere Powerplays und Chancen nicht nutzen. Einen sehr wichtigen Punkt nehmen wir aber mit nach Wolfurt, nun konzentrieren wir uns auf das Heimspiel kommenden Samstag gegen Langnau und hoffen dort auf 3 Punkte.“ so Coach Simon Hämmerle nach dem Spiel.

Veröffentlicht unter News.

Kampfmannschaft:

Kommendes Wochenende macht sich unsere Kampfmannschaft auf den Weg nach Lenzburg, wo es um 15:00 Uhr in die nächste Runde geht. Unsere Kampfmannschaft befindet sich derzeit auf dem 5. Platz in der Tabelle und könnte sich mit einem weiteren Sieg in der Tabelle nach oben kämpfen. Mit dem ersten Sieg am vergangenen Sonntag kann unsere jung aufgestellte Kampfmannschaft mit gestärktem Selbstbewusstsein ins nächste Spiel gehen.

U16:

Auch für unsere U16 ist es kommendes Wochenende endlich soweit und die Saison startet. Sie bestreiten am Samstag das erste Saisonsspiel bei den Gekkos aus Gerlafingen. Um 13:30 Uhr beginnt der Kampf um die ersten Punkte auf dem Teerplatz in Gerlafingen.

U13:

Unsere U13 ist kommenden Samstag auch zu Gast in Gerlafingen und tritt vor unsere U16 um 10:30 Uhr gegen die Gastgeber aus Gerlafingen an. Für unsere U13 ist dies nach den zwei Siegen am vergangenen Wochenende das dritte Spiel. Zudem gastieren unsere Youngsters der U13 am Sonntag in Wollerau, wo es um 10:00 Uhr in die vierte Runde geht. Somit steht ein zwei-Spiele-Wochenende mit sechs möglichen Punkten bevor.

Veröffentlicht unter News.

U10:

Vergangenen Sonntag war unsere U10 Mannschaft beim ersten Turnier der Saison in Hochdorf im Einsatz. Dabei zeigten sie bereits im ersten Spiel ihr Können und konnten schlussendlich einen 3:8 Sieg gegen die Grizzlys aus Hünenberg feiern. Der Saisonstart war also geglückt und es ging mit gestärktem Selbstbewusstsein in die nächste Runde. Auch den ihcSF Linth ließen die jungen Walkers keine Chance. Das Spiel endete mit einem 7:2 Sieg für die Walkers und somit mit weiteren drei Punkten. Nach einer kurzen Pause ging es dann ins dritte und letzte Spiel des Turniertages. Die jungen Walkers standen nun den Z-Fighters Oberrüti-Sins gegenüber, doch auch diese schienen machtlos und mussten sich schlussendlich mit einem doch klaren 19:1 den Wolfurtern geschlagen geben. Unsere U10 startete also mit 3 Siegen aus 3 Spielen in die neue Saison.

U12:

Diese Saison nehmen wir auch mit einer U12 Mannschaft an der Puck-Meisterschaft teil, worauf wir sehr stolz sind. Unsere U12 war auch vergangenen Samstag bereits beim Turniertag in Kaltbrunn im Einsatz und konnte die ersten Siege feiern. So starteten sie zwar mit einer unglücklichen Auftaktniederlage gegen ihcSF Linth mit einem knappen 2:3 in die Saison. Doch die jungen Spieler/innen ließen sich nicht unterkriegen und steigerten sich mit Dauer des Turniers. Schlussendlich konnten sie dann sowohl gegen die Z-Fighters mit 7:5 gewinnen als auch gegen die sehr starken Grizzlys aus Hünenberg mit 4:3. Die Mannschaft zeigte eine starke Leistung, viel Kampfgeist und konnte so einen guten Start in die U12 Pucksaison feiern.

U13:

Auch unsere U13 war vergangene Sonntag im Einsatz und konnte einen Doppelsieg gegen die Z-Fighters Oberrüti-Sins feiern. Die Youngsters starteten bereits um 10:30 Uhr mit der ersten Partie gegen die Gäste aus Oberrüti-Sins. Dabei dominierte unsere U13 von Spielbeginn an und konnte bereits in der 2. Minute durch ein Tor von Oberhuber Fabian in Führung gehen. Darauf folgten fast im Minutentakt weitere Tore durch: Looser Sandro (7), Hehle Janick (4), Hotz Linus (3) Oberhuber Fabian (3), Giesinger Oliver (2), Hagen Kevin, Oberhauser Tim und Wohlgenannt Kilian. Unsere U13 nutze jede Chance eiskalt aus und ließen den Z-Fighters keinen Spielraum. Zwar gelang den Gegnern aus Oberrüti-Sins im zweiten Drittel ein Tor, was am Endergebnis jedoch nicht mehr viel ausrichtete. Nach 45 gespielten Minuten stand auf der Anzeigetafel ein eindeutiger 1:23 Sieg für unsere U13.

Da die Z-Fighters keine eigene Halle haben und auf ihr Heimrecht verzichteten, wurde noch am selben Tag das Retourspiel ausgespielt. Nach einer längeren Mittagspause ging es um 16:00 Uhr erneut in den Kampf: Walkers vs. Z-Fighters. Nach dem eindeutigen Sieg am Vormittag zeigte unsere U13 am Nachmittag noch einmal auf und konnte einen 26:2 Sieg feiern. Die Torschützen dieser Partie waren: Looser Sandro (6), Oberhauser Leo (6), Hehle Janick (4), Hotz Linus (4), Oberhuber Fabian (4), Gratt Otto und Wohlgenannt Kilian.

Somit konnte unsere U13 zwei Siege in zwei Spielen feiern und startete mit einem 6-Punkte-Wochenende in die Saison.

Veröffentlicht unter News.

Für unsere Kampfmannschaft begann heute das zweite Spiel der Saison und gleichzeitig das zweite Spiel dieses Wochenendes. Um 13 Uhr fiel der Startschuss für den Kampf um die ersten Saisonpunkte gegen die Paradiso Tigers. Das erste Drittel verlief äußerst ausgeglichen. Bereits in der 4. Minute erhielten die Walkers ihre erste Überzahlmöglichkeit, die jedoch ohne Torerfolg blieb. Auch in der 13. Minute konnten die Walkers das Powerplay nicht nutzen, und so ging es mit einem 0:0 in die erste Drittelpause.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts erhielten die Tigers eine Überzahlmöglichkeit, die jedoch ebenfalls ohne Tor blieb. Dann war es endlich in der 27. Minute soweit: Linus Wohlgenannt erzielte den ersehnten Führungstreffer für die Walkers. Diese Führung hielt jedoch nicht lange, denn bereits in der 28. Minute gelang es den Gegnern, trotz Unterzahl, den Ausgleich zu erzielen. Die Tore fielen weiterhin: In der 29. Minute netzte Domenic Grabher für die Walkers ein. Es folgten einige Strafen, bis in der 32. Minute erneut die Tigers zuschlugen und den Ausgleich zum 2:2 erzielten. Es blieb also weiterhin eine spannende Partie für das heimische Publikum. In der 36. Minute nutzte Fabrizio Feiertag eine weitere Torchance eiskalt aus, bevor eine Sekunde vor Drittelende Joel Egger im Powerplay zum Schuss kam und ein Tor für die Walkers erzielte. Mit einer knappen, aber verdienten Führung von 4:2 ging es in die letzte Drittelpause.

Den jungen Walkers war klar, dass sie sich auf einer Zwei-Tore-Führung nicht ausruhen konnten, und so gingen sie mit vollem Einsatz in den letzten Spielabschnitt. Nur 1,5 Minuten nach Anpfiff erzielte Tobias Metzler-Wagner das fünfte Tor für die Walkers und baute die Führung weiter aus. Neuzugang Simon Brunner legte nach und erhöhte mit seinem ersten Tor für die Walkers sogar auf 6:2. Das Spiel wurde zunehmend hitziger, und es gab viele Strafen auf beiden Seiten. Die Walkers ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen. In der 48. Minute war es erneut Linus Wohlgenannt mit einem Tor, gefolgt von einem weiteren Tor des U16-Youngsters Laurin Fleisch, der sein erstes Tor für die Kampfmannschaft der Walkers erzielte. Acht Minuten vor Schluss fielen dann die Tore im Minutentakt: Mathias Hofer, Tobias Metzler-Wagner und Simon Brunner trugen sich erneut in die Torschützenliste ein. Kurz vor Schluss kam es zu kleineren Auseinandersetzungen und weiteren Strafen. Die Gegner aus Paradiso konnten zwar in der letzten Minute noch ein Tor erzielen, doch das änderte nichts mehr am klaren 11:3 Sieg für die Walkers, die damit ihre ersten Punkte in der 1. Liga feiern konnten.

Veröffentlicht unter News.

Unsere Kampfmannschaft trat heute in Zofingen an, um das erste Ligaspiel der Saison gegen die Zofingen Black Panthers um 14 Uhr zu bestreiten. Leider begann das Spiel nicht wie erhofft. Bereits in der 2. Minute kassierten die Walkers das erste Gegentor, gefolgt von einem weiteren nur eine Minute später. Die Gegner aus Zofingen spürten nur wenig Druck der Walkers und konnten so mehrfach gute Kombinationen spielen, was bereits in der 11. Minute zu einem 3:0 für die Gastgeber führte. Die Walkers fanden keinen Rhythmus, während die Panthers Chance um Chance eiskalt ausnutzten. Nach dem 4. Gegentor versuchte Coach Simon Hämmerle durch einen Torhüterwechsel die Mannschaft wieder aufzuwecken, aber Zofingen traf erneut nur drei Minuten später. Das erste Drittel endete mit einem 5:0 Rückstand für die Walkers, die regelrecht vom Gegner überrollt wurden.

Im zweiten Drittel schien die Mannschaft der Walkers wie ausgewechselt und zeigte eine bemerkenswerte Veränderung. Bereits 57 Sekunden nach Beginn des Abschnitts erzielte Domenic Grabher das erste Tor der Saison für die Walkers. Zehn Minuten später traf Domenic Grabher erneut und verkürzte den Rückstand auf 5:2. Der Kampfgeist der jungen Walkers kehrte zurück, und obwohl Zofingen zu Beginn des letzten Drittels auf 6:2 erhöhte, kämpften die Walkers weiter. Tobias Metzler-Wagner erzielte das dritte Tor auf Zuspiel von Neuzugang Simon Brunner. Nur eine Minute später gelang Domenic Grabher sein drittes Tor im Spiel, und plötzlich stand es nur noch 6:4. Torhüter und Youngster Julian Hübner entschärfte einige gefährliche Chancen der Gegner und hielt die Mannschaft weiterhin im Spiel. In der 51. und 57. Minute gelangen den Zofingen Black Panthers jedoch trotzdem zwei weitere Tore. Doch die Walkers ließen sich nicht entmutigen. Tobias Metzler-Wagner erzielte erneut ein Tor auf Vorlage von Simon Brunner (Spielstand: 8:6). Trotz eines späten Anschlusstreffers durch Lukas Schuler eine Minute vor Schluss, reichte es nicht für die Walkers. Man musste sich also mit einem knappen 8:7 geschlagen geben.

Coach Simon Hämmerle betonte aber: „Wir können trotz der Niederlage stolz auf uns sein, denn eine solche Steigerung und der enorme Kampfgeist ist einfach unglaublich und wir müssen uns keinesfalls verstecken! So wie wir heute aufgehört haben, starten wir morgen ins Spiel und holen uns die ersten Ligapunkte!“

Veröffentlicht unter News.

Vergangenen Mittwoch stellte sich unsere Kampfmannschaft erneut dem Testspielgegner Wollerau. So ging es um 20 Uhr in der Heimstätte in die letzte Vorbereitungsrunde für die Walkers. Nach der letzten knappen Niederlage muss jetzt ein Sieg her, das stand fest. Jedoch starteten die Gäste aus Wollerau mit einer guten Kombination und erzielten bereits in der 38. Sekunde den Führungstreffer. Die Walkers ließen sich davon aber nicht aus dem Spiel bringen und brachten mehrere Schüsse aufs Tor, scheiterten jedoch immer wieder am gegnerischen Torwart. So ging es also mit einem Rückstand von 0:1 in die erste Drittelpause. Im zweiten Drittel gelang es den jungen Walkers dann zweimal eine ein-Tor-Führung herauszuspielen, die von Wollerau aber wieder zunichte gemacht wurde. Somit blieb das Spiel ausgeglichen (3:3) und es ging ins letzte und entscheidende Drittel. Das letzte Drittel blieb lange spannend, doch dann konnten die Walkers einige Bälle im gegnerischen Tor versenken und eine Führung herausspielen. Nach 60 Minuten war es dann vollbracht und ein 7:3 Sieg für unsere Kampfmannschaft, welche auch in diesem Spiel mehr oder weniger aus jungen U19 Spielern/Spielerinnen bestand. Nach einer erfolgreichen Vorbereitung können die Walkers nun bereits am Samstag in Zofingen die ersten Ligapunkte holen.

Wir bedanken uns bei Wollerau für die Möglichkeit der beiden Vorbereitungsspielen und wünschen eine erfolgreiche Saison!

Veröffentlicht unter News.

Endlich ist es soweit! Kommendes Wochenende startet sowohl unsere Kampfmannschaft als auch unser Nachwuchs in die Saison.

Kampfmannschaft:

Unsere Kampfmannschaft beginnt am Samstag um 14 Uhr mit dem Auswärtsspiel gegen die Zofingen Panthers und am darauffolgenden Tag startet bereits um 13 Uhr das erste Heimspiel gegen die Paradiso Tigers I. Die Paradiso Tigers und die Walkers haben diese Saison noch kein Ligaspiel absolviert, wohingegen die Zofingen Panthers bereits in die Saison gestartet sind. Nichtdestotrotz ist unsere Kampfmannschaft top motiviert und bestens vorbereitet für das kommende Wochenende.

U13:

Auch unser Nachwuchs ist voll im Einsatz: Am Sonntag finden um 10:30 Uhr und um 16:00 Uhr jeweils Heimspiele unserer U13 gegen die Z-Fighters aus Oberrüti-Sins statt.

U12:

Diese Saison werden wir auch mit einer U12 Mannschaft in der Schweizer Puck-Meisterschaft teilnehmen. So startet unsere U12 schon am Samstag in Kaltbrunn um 10:30 Uhr ins erste Spiel gegen die IHC Grizzlys Hünenberg, um 11:15 Uhr gegen die Z-Fighters Oberrüti-Sins und abschließend um 12:00 Uhr erneut gegen die IHC Grizzlys Hünenberg.

U10:

Auch unsere U10 macht sich kommenden Sonntag auf den Weg nach Hochdorf zum ersten Meisterschaftsturniertag. Sie bestreiten um 10:30 Uhr das erste Spiel gegen die IHC Grizzlys Hünenberg, um 11:15 Uhr das zweite Spiel gegen die ihcSF Linth und das letzte Spiel des Tages gegen die Z-Fighters Oberrüti-Sins um 12:00 Uhr.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Veröffentlicht unter News.

Am Karfreitag und Karsamstag fand in der Hockeyarena in Wolfurt das alljährliche Youth Camp statt und auch dieses Jahr waren wieder viele junge und begeisterte Inlinehockeyspieler/innen dabei. Die Agenda bot ein reichhaltiges Spektrum an Aktivitäten, die über das reine Training hinausgingen. Neben den klassischen Elementen wie Skatingtechniken, Stickhandling, Passspiel, Torschuss und Torwarttraining standen auch Kraftübungen auf dem Programm, um die physische Stärke zu fördern. Doch auch die geistige Seite des Sports wurde nicht vernachlässigt, denn Theoriestunden vertieften das Verständnis für Regeln, Ernährung, Fitness und vielem mehr. Ein Höhepunkt des Camps war zweifelsohne der Ausflug zum nahegelegenen Kletterturm, der nicht nur den Teamgeist stärkte, sondern auch Mut und Geschicklichkeit herausforderte. Das Youth Camp war somit nicht nur ein Ort des Trainings, sondern auch ein Ort des Wachsens, sowohl sportlich als auch mannschaftlich und persönlich.

Mit dem Abschluss des Youth Camps enden zwar zwei Tage intensiven Trainings und gemeinsamen Erlebens, doch bereits nächste Woche beginnen für unseren Nachwuchs die ersten Ligaspiele.

Veröffentlicht unter News.

Kommenden Mittwoch um 20:00 Uhr findet das Retourtestspiel gegen Wollerau in der Hockeyarena in Wolfurt statt. Nach einer knappen Niederlage im letzten Testspiel gegen Wollerau wird unsere Kampfmannschaft nun nochmals alles geben, um den Sieg in Wolfurt zu behalten. Auch hier liegt der Fokus auf den jungen Spieler/Spielerinnen, welche sich bereits im letzten Spiel von der besten Seite zeigten. Für unsere junge Kampfmannschaft ist dies bereits die letzte Vorbereitung vor den ersten Ligaspielen, die schon kommendes Wochenende (Samstag: Auswärtsspiel vs. Zofingen Panthers/ Sonntag: Heimspiel vs. Paradiso Tigers).

Wir freuen uns auf eure Unterstützung in der Hockeyarena in Wolfurt!

Veröffentlicht unter News.