Allgemeines:

  • Das Turnier findet bei jeder Witterung in der Hockeyarena Wolfurt statt.
  • Ein Team besteht aus mind. 5 Feldspielern + einem Torhüter und max. aus 12 Feldspielern + 2 Torhüter
  • Jedes Team darf max. ein Spieler mit Niveau 1 + zwei Spieler Niveau 2 ODER drei Niveau 2  Spieler melden. (Niveau Erklärung auf Spielerliste) Ausschlaggebend ist der Aktuelle Verein, bei Spielern die noch keinen neuen Vertrag unterschrieben haben ist der Verein in dem sie vergangene Saison gespielt haben ausschlaggebend.Torhüter die als Feldspieler teilnehmen werden als -1 Niveau betrachtet. (Torhüter Niveau 1 als Feldspieler = Niveau 2 / Torhüter Niveau 2 als Feldspieler = kein spezielles Niveau)
  • Nichtgemeldete Spieler werden vom Turnier ausgeschlossen und gespielte Spiele des zugehörigen Teams mit einer 3:0 Niederlage bestraft.
  • Falls notwendig dürfen am ersten Turniertag, noch vor dem ersten Gruppenspiel, max. 2 Spieler ausgetauscht bzw. hinzugefügt oder gelöscht werden.
  • Spieler müssen mind. 15 Jahre alt sein. Ausnahmen sind bei der Turnierleitung anzufragen.
  • Ein Bully erfolgt nach jedem Unterbruch (Ball verlässt das Spielfeld, festhalten des Balles durch den Torhüter, Tor…)

 

Turniermodus

  • In der Vorrunde gibt es zwei Gruppen á 5 Mannschaften, in diesen spielt jeder gegen jeden.
  • In der Vorrunde gibt es für einen Sieg 3 Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage gibt es keinen Punkt.
  • Die Platzierungsregeln sind: Punkte, Direkter Vergleich, Tordifferenz, Anzahl geschossener Tore, Anzahl Gegentore. Sind alle Kriterien identisch, gibt es Penaltyschießen mit 3 Schützen.
  • Die 3 bestplatzierten Teams beider Gruppen ziehen in das Viertelfinale ein. Die beiden viert- und die beiden fünftplatzierten spielen in einer Qualifikation um den Viertelfinaleinzug.
  • Es wird jeder Platz ausgespielt.
  • In den Finalspielen findet bei Unentschieden, gleich im Anschluss, ein Penaltyschießen statt.

 

Regelwerk & Schiedsrichter

  • Grundsätzlich wird nach den IIHF-Eishockey-Regeln gespielt.
  • Gespielt wird ohne Abseits und Iceing.
  • Körperspiel ist nicht erlaubt. Zweikämpfe und abdrängen an der Bande wird akzeptiert.
  • Gespielt wird mit dem IISHF-Ball.
  • Die Spiele werden von offiziellen Schiedsrichtern geleitet. Den Anweisungen der Schiedsrichter bzw. der Turnierleitung ist Folge zu leisten. In Zweifelsfällen entscheidet die Turnierleitung.

 

Ausrüstung:

  • Es wird eine möglichst komplette Ausrüstung empfohlen. Inlineskates ohne Bremsklötze, Helm, Knie- / Schienbeinschoner, und Handschuhe sind für sämtliche Feldspieler Pflicht!
  • Für U-18 Spieler sind ein Vollvisier, ein Brustpanzer und eine Halskrause verpflichtend.
  • Alle Torhüter tragen eine komplette Inline- bzw. Eishockeytorhüterausrüstung. Das Tragen von Inlineskates ist auch für Torhüter Pflicht!
  • Jede Mannschaft hat mindestens ein Set Dressen mitzunehmen. Alle Trikots eines Teams müssen identisch sein. Jeder Spieler hat die Rückennummer zu tragen, mit der er auf der Spielerliste aufgeführt ist. Eine Änderung gilt es umgehend der Turnierleitung zu melden.

 

Spielzeit und Fouls

  • Die Spielzeit beträgt 2 x 10 Minuten.
  • Die Zeit wird nur in der letzten Minute des Spieles bei Unterbrechungen angehalten.
  • Kommt es in anderen Fällen zu längeren Unterbrechungen, kann die Zeit durch den Schiedsrichter gestoppt werden.
  • Im Finale wird 2 x 15 Minuten gespielt. Die Zeit wird bei jedem Tor und in den letzten 2 Minuten beider Hälften gestoppt.
  • Gibt es nach 30 Minuten noch keinen Sieger wird das Finale im Penaltyschiessen, mit jeweils drei Schützen, entschieden
  • Die Pausen sind so kurz als möglich zu halten ca. 1 Minuten.
  • Steht ein Team 5 Minuten nach Spielbeginn noch nicht auf dem Platz, wird das Spiel mit einer 3:0 Niederlage gewertet.
  • Nach einem Foulspiel erfolgt ein Penalty, dieser muss vom gefoulten Spieler, sofern dieser dazu in der Lage ist, innerhalb von 15 Sekunden durchgeführt werden. Die Zeit läuft während des Penaltys nicht weiter. Kein Spieler darf sich während des Penalty auf dem Spielfeld befinden.
    Der Penalty wird erst ausgesprochen wenn die Mannschaft, die das Foul begangen hat, in Ballbesitz ist.
  • Wird eine Spieldauer-Strafe ausgesprochen gibt es Penalty und der Spieler muss das Feld und die Spielerbank verlassen.
  • Bei gröberen Verstößen entscheidet die Turnierleitung über eine weitere Sperre.

 

Teamführer & Kabinen 

  • Der Mannschaftsführer hat sich spätestens eine halbe Stunde vor Spielbeginn seiner Mannschaft bei der Turnierleitung zu melden, von der er die Kabine zugeteilt bekommt.
  • Die Kabinenkaution in Höhe von € 50,- ist bei Kabinenzuteilung zu bezahlen.
  • Duschanlagen, Sanitäranlagen und Umkleidekabinen sind vor Ort und sind sauber zu hinterlassen.
  • Die Kabinen können nicht verschlossen werden, für Verlust oder Beschädigungen von sämtlichen Gegenständen wird keine Haftung vom Veranstalter übernommen.
  • Die Ausrüstungen können von Samstag auf Sonntag nicht in der Kabine gelassen werden.
  • Der Mannschaftsführer ist für die Sauberkeit und für sämtliche Schäden in der Mannschaftskabine verantwortlich. Alle Schäden sind umgehend der Turnierleitung zu melden.
  • Es können nicht alle Teams im Clubheim untergebracht werden, daher gibt es für die anderen Teams jeweils ein Zelt oder eine überdachte Umkleidemöglichkeit.
  • Auch hier haftet der Veranstalter für keine Schäden und Verluste.

 

Auszeichnungen

  • Die 3 bestplatzierten Teams bekommen einen Pokal. Bei der Siegerehrung muss mindestens eine Person der ersten 3 Teams anwesend sein.
  • Es wird ein Allstarteam, bestehend aus einem Torhüter, 2 Stürmer und 2 Verteidiger gewählt. Jeder Mannschaftsführer bekommt bei Kabinenübergabe beim Turnierstart ein Formular, das bis spätestens einer halben Stunde vor Finalbeginn abzugeben ist. Aus allen abgegebenen Formularen wird das Allstarteam ermittelt. Haben 2 oder mehrere Spieler gleich viele Stimmen bekommen, entscheidet die Turnierleitung.
  • Es ist nicht möglich Spieler oder Torhüter vom eigenen Team zu wählen.
  • Die Siegerehrung und Allstarteam Ehrung findet im Anschluss an das Finalspiel statt.